Go to Top

Das richtige Netz und warum CFU telefonisch doch erreichbar war!

Das richtige Netz! Eine gute Frage in Zeiten, in denen die Schweiz das Telefonnetz auf All IP umstellt. Viele Unternehmen portieren derzeit ihren ISDN-Telefonanschluss auf das neue All IP-Netz. Telefonie und Daten über eine Leitung, eben All IP.

Das richtige Netz? Bei wem?

Und was hat das mit dem Telefonanschluss von CFU zu tun?

Das erfahren Sie in diesem Beitrag.
Lesen Sie genau, damit Ihnen nicht passiert, was uns passiert ist!

 

Der Tag der Umstellung

Alle Besitzer eines Telefonanschlusses müssen auf die neue Infrastruktur wechseln. Man kann bei der Swisscom bleiben oder zu einem der alternativen Anbieter wechseln. In jedem Fall ist es wichtig, dass Sie einen Technologie-Partner wählen, der seit vielen Jahren in der IP-Welt zuhause ist.
So wie CFU!

Natürlich gehen wir CFU’ler mit gutem Beispiel voran und am vergangenen Donnerstag war unser Portierungstag. Wenn Ihnen „Portierung“ nichts sagt, dann nennen wir es einfach „Umstellungstag“. CFU hat auf einen neuen Anbieter umgestellt, sich damit von der Swisscom verabschiedet und alles Technische im eigenen Hause entsprechend vorbereitet.

Dann läuft der Vorgang ganz einfach:
Unser neuer Anbieter Quickline hat alles für die Umstellung gründlich vorbereitet und seinerseits unsere Telefonnummern und Anschluss-Identifikationen bei sich in seinem System eingetragen.
Dann ist die Swisscom an der Reihe und muss ihrerseits „die Wegweiser“ für unseren neuen Anschluss bei sich ändern – nämlich zu Quickline.
Wir haben uns also entspannt, denn für uns gab es nichts weiter zu tun, als darauf zu warten, dass die Umstellung erfolgreich erfolgt war! 🙂

 

Das richtige Netz – der Beweis!

Es ist immer gut, technische Umgebungen zu überwachen. Obwohl wir eigentlich nur warten brauchten, schauten wir immer wieder, ob die Umstellung bereits erfolgt war. Gut, dass wir dies taten, denn wir bemerkten schnell, dass etwas nicht optimal lief. Also reagierten wir.
Während wir dies taten, klingelte plötzlich das Handy. Ein Kunde wies uns darauf hin, dass wir über unsere Festnetznummer nicht erreichbar seien.
Genau!
Deshalb waren wir bereits mit Quickline in Verbindung, als wir bemerkten, dass etwas nicht stimmte. Wir waren erfolgreich ins All IP-Netz von Quickline umgestellt.

Das Problem?
Auf der anderen Seite waren noch nicht alle Informationen aktualisiert und somit führte dies dazu, dass jemand, der nicht aus dem Quickline-Netz anrief, uns nicht erreichen konnte.
Wohlgemerkt: im Quickline-Netzwerk waren wir erreichbar!

Welchen Rückschluss könnte man daraus ziehen?
Der Kunde, der versucht hatte uns zu erreichen, befand sich einfach im falschen Netz! 🙂
Hätte er im Quickline-Verbund telefoniert, dann wären wir natürlich, wie immer erreichbar gewesen.
Das richtige Netz – in modernen Zeiten ziemlich wichtig! 🙂

Aber nach 4 Stunden war dann alles geregelt – und wir waren auch aus den anderen Netzen erreichbar.

 

Falls Sie uns am vergangenen Donnerstag telefonisch also auch nicht erreicht haben sollten, dann kennen Sie jetzt unsere „offizielle“ Antwort. 🙂

Wir haben in jedem Fall wieder einiges hinzugelernt und betonen auch angesichts dieser Erfahrungen:
Setzen Sie auf das richtige Netz und den richtigen Technologiepartner!

Das war unser, mit leichtem Schmunzeln geschriebener, Newsbeitrag.

Wenn Sie Lust haben, uns jetzt anzurufen, um sich von der ausgezeichneten Sprachqualität bei Quickline zu überzeugen, dann tun sie das!
Wir haben das richtige Netz – und sind für Sie erreichbar! 🙂

Ihr CFU-Team aus Herzogenbuchsee!

 

[zurück zur Übersichtsseite aller Neuigkeiten]